Profil anzeigen

OZ-Rostock exklusiv - Die Stimmung ist besser als die Lage

OZ-Rostock exklusivOZ-Rostock exklusiv
OZ-Rostock exklusiv
Liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zum OZ-Newsletter “Rostock exklusiv”, der Sie jeden Mittwoch mit neuen Geschichten aus Rostock und Umgebung versorgt. Corona bestimmt leider weiterhin unseren Alltag. Der Inzidenzwert in der Hansestadt ist inzwischen sogar über 100 gestiegen. Wie gehen die Rostocker mit dieser Situation um? Das will die Stadtverwaltung nun in ihrem jährlichen Fragebogen herausfinden. Die offiziellen Ergebnisse gibt es erst im Herbst, wenn die Lage sich hoffentlich schon wieder gebessert hat.
Die OZ wollte nicht so lange warten und hat sich auf den Straßen schon einmal umgehört. Und siehe da: Die Rostocker fühlen sich wohl in ihrer Stadt, Corona hin oder her. Wenn das nicht Hoffnung macht.
Ein weiteres Symbol der Hoffnung auf einen besseren Sommer wächst vor den Toren der Hansestadt heran: Die ersten Erdbeeren lassen nicht mehr allzu lange auf sich warten. Wie schön wäre es, im Außenbereich einer Eisdiele endlich wieder einen leckeren Erdbeer-Eisbecher zu verputzen? Wenn wir uns alle brav an die Corona-Regeln halten und auch jeder seinen Impftermin wahrnimmt, könnte das vielleicht bald Realität werden. Also: Noch ein wenig durchhalten - dann ist auch wieder gut Kirschen- beziehungsweise Erdbeerenessen.
Stichwort Hoffnung: Die Seenotrettungs-Organisation Sea-Eye startet demnächst mit einem neuen Schiff in Richtung Mittelmeer, um dort Flüchtlinge zu retten. Man kann ja lange darüber diskutieren, warum die Menschen aus Afrika fliehen, wer sie aufnehmen soll, wer das alles bezahlen soll und, und, und. Das Wichtigste ist aber, dass es Menschen gibt, die ehrenamtlich handeln und die schlicht und ergreifend Leben retten, wo die europäischen Staaten versagen. Dass das neue Schiff in Rostock umgebaut wird, sollte uns alle stolz machen.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche. Bleiben Sie gesund!

Exklusiv

Stadt versendet Fragebögen: Wie wohl fühlen sich die Rostocker?
Revolverheld in Rostock: So unterstützt die Rockband den Seenotretter „Sea-Eye4“
Rostockerin (49) stirbt nach Astrazeneca-Impfung: Todesursache steht jetzt fest
Erdbeeren in MV: Wann es bei Karls und Glantz die ersten Früchte gibt und was sie kosten
Sommerflugplan: Diese Urlaubsziele hat Rostock-Laage 2021 im Programm
Unerklärlich? Anwohner leiden weiter unter mysteriösen Heulgeräuschen in Warnemünde
Warnemünder Schuster im Container: Von A wie Absatz bis Z wie „Znürsenkel“
Baustellenreport

(Quelle: Hansestadt Rostock)
(Quelle: Hansestadt Rostock)
In der Doberaner Straße (Höhe Hausnummern 8 bis 10) laufen seit Montag Arbeiten an den Straßenbahngleisen. Bis zum 22. April muss mit Verkehrseinschränkungen bis hin zur Vollsperrung gerechnet werden.
In der Fritz-Reuter-Straße sind seit Dienstag Arbeiten an der Gasleitung im Gange. Auf Höhe der Hausnummern 8 bis 11 gibt es eine halbseitige Sperrung der Straße und eine Vollsperrung des Gehwegs. Am 24. April sollen die Arbeiten beendet sein.
Im Bertha-von-Suttner-Ring wird von Mittwoch an ein beschädigter Schmutzwasserkanal repariert. Dafür muss die Straße im Laufe der bis 8. Mai dauernden Arbeiten auch zeitweise voll gesperrt werden.
Entlang der Tychsenstraße wird ab kommenden Montag zwischen dem Hans-Seehase-Ring und der Dorothea-Erxleben-Straße der Gehweg saniert. Dafür muss die Straße halbseitig gesperrt werden. Der Abschluss der Arbeiten ist für den 8. Mai geplant.
Wetter in der Region

Rostock und Warnemünde
Tagsüber bleibt es am Donnerstag meist trocken mit gelegentlichen sonnigen Abschnitten. Freitag ist es bewölkt, vereinzelt gibt es Schauer. Samstag und Sonntag zeigen sich freundlich.
Die Temperaturen erreichen Höchstwerte bis ungefähr 9 Grad, nachts sinkt das Thermometer auf bis zu 4 Grad. Der Wind weht in den kommenden Tagen und am Wochenende schwach bis mäßig aus nordöstlicher Richtung.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Frage der Woche

Der Flughafen Rostock-Laage hat seinen Sommerflugplan vorgestellt. Neben klassischen Reisezielen am Mittelmeer geht es auch nach Luxemburg.
Würden Sie im Sommer wieder in den Urlaub fliegen, wenn es möglich ist? Und falls ja: Wohin zieht es Sie?
Schreiben Sie uns an rostock@ostsee-zeitung.de
Tipp der Woche

Da in MV die Außengastronomie weiterhin geschlossen hat, bleibt derzeit nur Schleswig-Holstein übrig, um draußen eine Tasse Kaffee oder ein Glas Bier serviert zu bekommen. Nach Lübeck oder Travemünde ist es von Rostock aus nicht weit. Und Ende der Woche soll das Wetter auch ganz gut werden. Allerdings muss natürlich jeder für sich einschätzen, ob er so einen Ausflug mitten in der dritten Corona-Welle für angemessen hält.
Mein Tipp für Vorsichtige: Kaufen Sie sich eine gute Packung Kaffee, brühen Sie sich eine Thermoskanne voll auf und setzen Sie sich mit Ihrem Partner, einem guten Freund oder einem Buch auf den Balkon oder in den Garten und lassen Sie sich dort die Sonne auf die Nase scheinen. Ist sicher - und auch billiger.
OZ-Leserfoto

(Foto: Christian A. Schulz)
(Foto: Christian A. Schulz)
“Wolkenkino” nennt Christian Alexander Schulz seinen Schnappschuss von Warnemünde, den er wohl von der Westmole aus gemacht macht. Ziemlich treffender Titel, oder?
Haben Sie auch ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-rostock@ostsee-zeitung.de oder Sie laden es einfach hier hoch.
Mehr Infos rund um Rostock

Wenn Sie noch mehr über Rostock und die Umgebung der größten Stadt im Land erfahren wollen, dann schauen Sie doch auf der OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.