Profil anzeigen

OZ-Rostock exklusiv - Lesen gegen das Dezember-Grau

OZ-Rostock exklusivOZ-Rostock exklusiv
OZ-Rostock exklusiv
Liebe Leserinnen und liebe Leser,
herzlich Willkommen zum OZ-Newsletter “Rostock exklusiv”. Der November mit einigen wenigen goldenen Tagen ist nun auch Geschichte. Ein schöner Lichtblick im Dezember ist wieder die diesjährige OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“. Das Geld aus den Spenden kommt dieses Mal der Initiative „Tommy nicht allein“ zugute – also für die rund 100 Klinik-Nannys, die sich in Rostocker Krankenhäusern für kranke Kinder engagieren.
Ansonsten bietet der Dezember gute Gelegenheiten, um es sich daheim beim Schein der Kerzen auf dem Adventskranz gemütlich zu machen, und vielleicht den Fernseher oder den PC mal ausgeschaltet zu lassen, das Handy zur Seite zu legen und stattdessen ein Buch zur Hand zu nehmen. Mein aktueller Tipp: alles von Erich Maria Remarque oder T. C. Boyle - zwei großartige Schriftsteller, die ich - wie ich gestehen muss - jetzt erst richtig entdeckt habe (praktischerweise habe ich damit gleich noch ein paar Weihnachtswünsche, um meine Sammlungen zu komplettieren).
Herzliche Grüße,
OZ-Redakteur

Exklusiv

Nachwuchs-Boom im Rostocker Zoo: Kommt jetzt noch ein Eisbären-Baby?
Rostock: Igel totgetreten – Teenager misshandeln Tier als Fußball
Corona-Test in Rostock: Wie bekomme ich ihn und was kostet das?
Rostocks Kröpi eine Müllkippe? CDU fordert Maßnahmen
Rostocker Südstadt: „In welchem Viertel ist es sonst so schön grün?“
OZ-Weihnachtsaktion in Rostock: Spenden für Klinik-Nannys
Baustellenreport

Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Vom 25.11.2020 bis 24.12.2020 ist die Hinrichsdorfer Straße auf Grund von Sanierungsmaßnahmen, unter anderem Arbeiten an der Gasleitung, halbseitig gesperrt.
In der Zeit vom 16.11.2020 bis 22.12.2020 ist die Straße Alter Hafen Nord auf Grund von Sanierungsmaßnahmen voll gesperrt.
Noch bis zum 24.12.2020 ist der Dierkower Damm, Höhe Hausnummer 43, wegen Arbeiten an der Gasleitung halbseitig gesperrt.
Alle Baustellen in der Hansestadt auf einen Blick gibt es hier.
Wetter zum Wochenende

Rostock und Warnemünde
Es gibt immer wieder dichte Wolkenfelder. Einige sonnige Abschnitte sind dennoch möglich. Die Temperaturen erreichen Werte bis 6 Grad, nachts sinkt das Thermometer bis ca. minus 1 Grad. Es gibt örtlich leichten Bodenfrost. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost, am Sonntag aus südwestlicher Richtung auffrischend.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Frage der Woche

Welche Bücher wünschen Sie sich zu Weihnachten? Und: Bevorzugen Sie gedruckte Bücher oder E-Books?
Schreiben Sie uns an rostock@ostsee-zeitung.de.
Unser Geheimtipp

Fuchsien werden weltweit wegen ihrer attraktiven Blüten kultiviert.(Foto:gms/Nickig)
Fuchsien werden weltweit wegen ihrer attraktiven Blüten kultiviert.(Foto:gms/Nickig)
Zu Besuch bei Fuchsia und Co.
Auch an Spätherbst- oder Wintertagen lohnt sich ein Besuch im Botanischen Garten der Universität Rostock an der Hamburger Straße. Eine Attraktion ist derzeit noch die Pflanze des vergangenen Monats: die Fuchsie. Die zu den Nachtkerzengewächsen (Onagraceae) gehörende Gattung Fuchsia umfasst rund 100 Arten. Im Botanischen Garten sind Fuchsien unter anderem in der Nähe der Hermann-von-Guttenberg-Büste zu sehen. Die Gewächshäuser sind wegen Corona noch geschlossen. Der Garten hat im Winter vom 01.12.2020 bis 28.02.2021 täglich außer montags von 9 bis 16 Uhr geöffnet (bei schlechten Wege- und Witterungsbedingungen, insbesondere bei Schnee und Eis, kann der Garten geschlossen werden).
OZ-Leserfoto

(Foto: Thomas Borowitz)
(Foto: Thomas Borowitz)
Dieses stimmungsvolle Foto hat Thomas Borowitz mit seiner Drohne vor wenigen Tagen von der Rostocker Altstadt mit Sankt Petri gemacht.
Haben Sie auch ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-rostock@ostsee-zeitung.de oder Sie laden es einfach hier hoch.
Mehr Infos rund um Rostock

Wenn Sie noch mehr über Rostock und die Umgebung der größten Stadt im Land erfahren wollen, dann schauen Sie doch auf der OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.